Presse

Der 27-Jährige kickt in seiner Freizeit liebend gerne selbst. Vor allem für Benefiz-Spiele ist er immer zu haben

Köln - Sebastian Vettel ist seit seiner Kindheit Anhänger von  Eintracht Frankfurt. Der in Heppenheim in Hessen geborene vierfache Formel-1-Weltmeister verfolgt die Spiele der Bundesliga während der Formel-1-Saison wann immer es geht. Bei Benefiz-Veranstaltungen und in seiner Freizeit spielt der Ferrari-Pilot selbst begeistert Fußball. Im Interview spricht er über seine Vorfreude auf die neue Bundesliga-Saison und sein persönliches Highlight-Spiel.

“The issue during the pit-stop is something that can happen: I had a problem, but generally the guys are the quickest on the pit lane so there’s nobody to blame. We are a team and when you push to the limit these things can occur. I would have preferred to get the trophy for third place of course, but we’ll come back next year with the same objective.

“We didn’t deserve the pole position today, but tomorrow is a different day. We have a very good car, we’re very competitive, I feel very good in the car and the pace is good as well. We’ve proven that we can be quick in every session, even if yesterday they have been short ones.

>> Bilder Galerie

2019 09 08 GP Italien

>> Video Galerie

2019 09 05 GP Italien Preview

>> Helm Galerie

2019 07 25 Helm GP Deutschland

GP Singapur / Singapur
22 | 09 | 2019

Nächster Event

  • Fr., 20. September 2019, 10:30 - 12:00
    GP SINGAPUR / GP SINGAPORE, 1. Freies Training
  • Fr., 20. September 2019, 14:30 - 16:00
    GP SINGAPUR / GP SINGAPORE, 2. Freies Training
  • Sa., 21. September 2019, 12:00 - 13:00
    GP SINGAPUR / GP SINGAPORE, 3. Freies Training

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, die Darstellung zu optimieren und die Zugriffe auf die Website zu analysieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.